Mit einem hochverdienten 3:0 geht Leipzig in die Länderspielpause. Zehn furiose Minuten genügten, um den Zweitligameister abzufertigen. Dies darf in der aktuellen Phase nicht über die Probleme hinwegtäuschen, die sich auch gegen den VfL zeigten. Vor dem Spiel ist vor dem Spiel Es ist aktuell ein wenig anstrengend Fan des einzig wahren Rasenballsports zu sein. Marsch und Mintzlaff (als Sportdirektor in Personalunion) stehen ob des schwachen Saisonstarts in der Kritik. Kantersiege wechseln sic [...]

Share

News veröffentlicht am 03.10.2021

Deutsche Stadtmarketing GmbH

Navigation

Social Media